zur Landkreiskarte     Pfarreien im Landkr.Dachau    weitere Detailvergleiche

Schlusssteine, Konsolenfiguren u. Gewölberippen



                   
Schlusssteine in in Ottershausen 

Die Gewölbeschlusssteine, schließen einen Bogen oder ein Gewölbe ab, verkeilt das gebogene Mauerwerk und gibt dem statischen Gefüge den entscheidenden Halt. Nicht nur seine bekrönende Lage in der Mitte der Decke, sondern auch seine tektonische Leistung entsprechen der Rolle Christi oder der Heiligen im Heilsplan.

 

          
Schlusssteine in  Webling und Hebertshausen

Muttergottes     

St.Leonhard    

Neben seiner bautechnischen Aufgabe hat der Schlussstein auch eine religiöse Bedeutung. Denn Paulus schreibt im Epheserbrief (Eph 2,19-22) : "Ihr seid das Fundament der Apostel und Propheten gebaut. Der Schlussstein ist Jesus Christus selbst. Durch ihn wird der ganze Bau zusammengehalten und wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn (Eph 2,20-22).


        in Amperpettenbach St. Martin


      
Schlusssteine in Niederroth (St.Georg)
     
und (Maria)

Schlusssteine in Mühldorf b.Petershausen



Sterngewölbe in Ebersbach


Netzgewölbe in Webling



in Obermarbach

in Prittlbach


Kreuzgewölbe in der Weblinger Sakristei  


Netzgewölbe in Ottershausen
 


in Mühldorf bei Petershausen

 
   

Konsole in Asbach

Konsolen in Deutenhausen



                                        

Konsolenfiguren in Ottershausen

  
Konsolenfiguren

Ritter      Frau      Engel      Frau      Frau

             Ritter      

in Amperpettenbach

 

Detailvergleiche insgesamt

 
Kirchen und Kapellen im Dachauer Land - ein virtuelles Guckloch durch die verschlossene Kirchentür

26.1.2014