zurück zur Hauptseite

Die Pfarrer von Vierkirchen

Keine Pfarrei im Landkreis Dachau kann seine Pfarrherren lückenlos so weit zurückverfolgen wie Vierkirchen. Pfarrer Mathias Steinberger hat in seiner Chronik zum 1100jährigen Jubiläum der Pfarrei seine Vorgänger benannt und beschrieben. Die Lebensberichte der späteren Pfarrer stammen von Helmut Größ aus Vierkirchen.
Angaben über Kapläne und Coadjutoren können Sie den Beschreibungen der Pfarrer
nach einem Klick auf die blau geschriebenen Namen entnehmen.

............
ab
...............
................................................
ab
Meinhard von Seefeld
1279


Portrait des Pfarrers Joh.Bapt.Graf Edling 1779
das früheste Portrait eines Vierkirchner Pfarrrers

Jakob Freudenschuß (Vikar)
1617
Degenhard von Seefeld
1292
Martin (Wolfgang) Praun
1641
Konrad N.
1311
Johann Hieber
1651
Ulrich N.
1319
Gregor Wieland
1668
Degenhart Prugger
1372
Michael Daniel Sartor
1683
Heinrich N. (Vicar)
1381
Kaspar Möserer
1713
Erhart Kistler
1388
Wolfgang Rohrbach
1719
Konrad Menzinger
1389
Johann Georg Gröbmaier
1739
Degenhart v. Kammerberg
1415
Johann Baptist Graf Edling
1780
Johann Groß (Vicar)
1423
Johann Michael Weilhammer
1793
Konrad Hamberger (Vicar)
1424
Markus Wankerl
1804
Johann Ragans
1429
Franz Xaver Lutz
1830
Johann Hesse
1429
Johann Alois Seitz
1832
Hans Kern
1434
Johannes Lohberger
1833
Johann Uebelmann
1437
Joseph Kraus
1849
Ulrich Finsinger
1468
Dr. Josef Zailler
1856
Johann Groß
1483
Mathias Steinberger
1867
Michael Fischer
1509
Michael Breitenauer
1880
Siegmund Waiermair
1518
Ludwig Kannreuther
1891
Leonhard Brunnhuber
1527
Andreas Zwieselberger
1906
Michael Allinger (Vikar)
Johann Spötzl
1914
Johann Echart (Vikar)
Andreas Brädl
1932
Michael Allinger (Vikar)
Wilhelm Pflüger
1952
Vitus Paumgartner
1553
Wolfgang Lanzinger
1954
Kaspar Paumgartner
1588
  Georg Reichl (Dekan) -2012
1990
Johann Kufner
1604
 

mit freundlicher Genehmigung von Herrn Helmut Größ, Redaktion "Haus, Hof und Heimat"