zur Landkreiskarte                      Kirchen in der Gem.Röhrmoos


Waldkapelle in SCHÖNBRUNN

Winterbild

Beschreibung

Die Kapelle liegt im Wald zwischen Schönbrunn und Vierkirchen, etwas abseits der Straße. 

Schon um 1950 stand hier ein Vorgängerbau, erinnert sich Ambros Blank.

Die heutige Kapelle wurde im Jahr 1977 errichtet, wie der Inschrift auf dem Querbalken unter dem Kreuz zu entnehmen ist. Vorher soll sie zweimal abgebrannt sein. 

Das Gebäude besteht aus einer halbrunden Apsis und aus einem quadratischen Vorraum. Beide Bauteile werden durch ein gemeinsames Dach aus mächtigem Gebälk überdeckt, das sich auf dem Mauerwerk der Apsis und zwei zusätzlichen Pfeilern stützt.

Die Apsis ist durch ein Gitter abgeschlossen. Im Dachgebälk ist ein Kruzifix befestigt.

Mittelpunkt der  Kapelle ist eine Muttergottesfigur,
die Nachbildung einer gotischen Madonna.

Das Gitter vor dem Dachgebälk zeigt vier wichtige christliche Symbole:

-  In der Mitte das Auge Gottes im Dreieck,
    ein Sinnbild für Gottvater und die Heiligste
    Dreifaltigkeit
-  an den Seiten ein Brot und ein Kelch
    als Symbole für das Opfer Christi

-  unten ein Fisch, der wegen des griechischen Namens
    noch vor dem Kreuz das früheste Symbol für die
    Christen war (Fisch= Ichtys=
Iesus Christos Theou
    Yios  Soter = Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser)

           
Madonna - Gitter am Dachgebälk mit Symbolen


Kapelle an Weihnachten 2014

Hans Schertl

Quellen:
Ambros Blank, Röhrmoos, 2007
4 Bilder: Hans Schertl  (2006)

Kirchen und Kapellen im Dachauer Land - ein virtuelles Guckloch durch die verschlossene Kirchentür

26.1.2015